Auf dem Foto von links: Annika Kundrun und Heiko Klapp mit Sohn Etienne.
Die Bäckerei KLAPP1910 wirbt für das Impfen und sammelt für den guten Zweck. Foto: © Thomas Nitsche

Wir versüßen die Wartezeit auf den Impftermin, denn ab sofort gibt es bei uns eine feine Auswahl an zeitgemäßen Berlinern.

Besonders zu empfehlen:

  • “Der Sp(r)itzen-Berliner” – zur Selbstimpfung wird dringend geraten. Sie wählen zwischen den köstlichen Impfstoffen Amarenakirsch oder Orange und verabreichen sich die Dosis selbst. Nur keine Angst: eine Studie mit vielen Selbst-Impfern hat nur eine Nebenwirkung gezeigt: Appetit auf mehr.
  • “Der entfernte Verwandte unterm Aluhut” Im Kopf ist nur Vanillepudding und trotzdem ist er von außen zuckersüß
  • “Oma Berliner” In ihrem Bauch treffen Himbeeren auf Johannisbeeren und ihre schön gebräunte Haut wird mit Zucker versüßt! (Im Angebot sind wir zu 6 in einer Box, als KLAPPBOX)
  • “Der beschwipste Opa Jupp” Der Knaller auf jeder Party, gerne mal beschwipst, gefüllt mit ganz viel Eierlikörcreme.
  • “Zwergenbande” Haben ein‘s gemeinsam, den quarkigen Geschmack und die Liebe zum süßen Äußeren. Wir kommen zu 3 in die Tüte und bei 9 “Zwergen” hüpft der 10. gratis mit rein.
  • “Baileys Berta Berliner” Gehört zur wahrhaftigen “Crème de la Crème!”. Eine Genussbombe mit zarter Schokocreme- und Baileysfüllung.
  • “Karl Konfetti” Der Berliner mit Schokoglasur, Zuckerkonfetti und lustiger Chenillefigur, gefüllt mit Nougatcreme.

Diese netten Begleiter für eine Karnevalssaison der besonderen Art gibt es noch bis Aschermittwoch!

ACHTUNG! An Weiberfastnacht und Rosenmontag sind unsere handgekringelten Spritzringe erhältlich.

Und weil es in diesen bewegten Zeiten noch wichtiger ist, füreinander da zu sein: Für jeden verkauften Sp(r)itzen-Berliner werden je 25 Cent an die Initiativen „Lichtblicke“ und „Nachbar in Not“ gespendet.

Zusammenrücken in Zeiten der Distanz – KLAPP1910 macht es vor!